Augenmuskeln trainieren

Keine SEHSCHWÄCHE mehr - Mache diese Übung und verbessere Sofort deine Augen

Video abspielen

Video Transcript

Wenn du dieses Video hier ausgewählt hast, dann verspreche mir eine Sache. Mach diese Übung und schreib anschließend unten in die Kommentare, ob sie bei dir funktioniert hat. Und wenn ja, verspreche mir dieses Video dann zu teilen. Denn diese Übung ist eine meiner absoluten Lieblingsübungen und sie funktioniert zu 99%. Bei mir hat sie wunderbar geklappt und ich kann dir versprechen, wenn du morgen zum Optiker gehst, einen Sehtest machst, wirst du eine Zeile vielleicht nicht erkennen können. Dann wendest du aber diese technik an, die ich dir jetzt verrate und du wirst wahrscheinlich eine zeile weiterkommen. Ansonsten, wenn du dir noch sicherer sein möchtest, unten in der Videobeschreibung findest du unseren Kurs. Der ist aufgebaut, dass du dein Problem herausfinden kannst, dass du entsprechend die richtige Übung dann machst und mit der richtigen Gewohnheit mit der richtigen Ernährung wirst du das dann schaffen, deine Brille loszuwerden.

Augentraining mit Seetafel: Verbessere deine Sehfähigkeit auf natürliche Art und Weise

Erster Link in der Videobeschreibung, empfehle ich dir sehr. Für diese Übung empfiehlt es sich eine Seetafel zu nutzen. Dazu blende ich jetzt mal hier ein paar ein. Es gibt verschiedene Seetafeln. Diese macht sich zum Beispiel besonders gut mit den verschiedenen Buchstaben und wir haben natürlich von oben nach unten gehend immer kleinere werdende Buchstaben. Und wir sehen auch auf der einen Seite haben wir so eine kleine Tabelle, wo die Zahlen stehen. Das ist so der Bereich, wo der Optiker dann einschätzt, kannst du gut gucken, kannst du nicht gut gucken. Habe ich dir auch nochmal farblich markiert. In dem Bereich solltest du dich aus drei Meter Entfernung ungefähr aufhalten, ja, dann kannst du ohne Brille scharf sehen, beziehungsweise dann ist es noch im Rahmen der bis zwischen 90 und 100 Prozent, was völlig in Ordnung ist. Wenn du weiter von weiter weg das schon sehen kannst, dann hast du auf jeden Fall über 100 Prozent. Wenn du sie nur von etwas näher sehen kannst, zum Beispiel von außen 2 oder sogar aus der 1 Meter Entfernung nur, kein Problem, mit Augentraining schaffen wir es auf jeden Fall, dass du aus 3 Meter Entfernung diese Seetafel hier gestochen scharf sehen kannst.

Am besten, wie gesagt, kannst du dir diese Seetafel hier einmal sichern, dann hast du natürlich auch etwas anderen Fortschritt, wie wenn du es jetzt einfach so machst. Du kannst natürlich auch eine Zeitung nehmen oder irgendwas anderes, aber wie gesagt, da stimmen ja die größten Verhältnisse dann nicht ganz. Die Zeitung wirst du nicht aus drei Meter Entfernung scharf sehen können, vermutlich auch mit Augentraining nicht. Folgendes, was wir machen, wir starten als allererstes erstmal mit Entspannung. Dazu reihen wir unsere Hände aneinander, dass sie richtig heiß werden und anschließend schließen wir unsere Augen. Atmen einmal kräftig ein und aus, dass wir entspannen. Legen unsere warmen Hände auf unsere geschlossenen Augen und atmen wie gesagt einmal tief ein und aus, so dass die Augen sich wirklich komplett entspannen können, dass sie wieder voller Energie sind. Denn jetzt brauchen wir wirklich viel Energie.

Augentraining: Schärfere Sicht durch Kopfbewegungen

Damit wir auch gut warm sind, machen wir noch folgende Übung. Wir nehmen jetzt unseren Finger, halten den direkt vor unsere Nase und bewegen den hier ein bisschen im Kreis. Kann zum Uhrzeigersinn machen oder gegen den Uhrzeigersinn, dass die Augenmuskeln einfach in aller Position warm geworden ist, dass du wirklich alles einmal aktiviert hast, dass die Muskeln warm sind und wir sie jetzt nicht überfordern. Jetzt machst du folgendes. Wir suchen uns jetzt eine weiße Wand, wo wir unsere Seetafel positionieren. Du kannst natürlich auch was anderes nehmen. Ungefähr solltest du eine Textgröße haben, die du aus drei Meter Entfernung vielleicht erkennen kannst. Wie gesagt, wenn du eine schlechtere Sehschwäche hast, kannst du dich natürlich auf die 1- oder 2-Meter-Markierung stellen und dann kannst du diese Technik genauso anwenden. Wichtig ist nur, du solltest eine Zeile haben, wo du einigermaßen die Buchstaben noch erkennen kannst, aber eben nicht mehr ganz klar. Wenn du das geschafft hast, machst du Folgendes. Du stellst dich jetzt gerade hin vor die Sehtafel, gehst mit deinen Augen einmal über die Sehtafeln und jetzt machst du Folgendes. Du bleibst gerade stehen und bewegst jetzt nur deinen Kopf und zwar von links nach rechts. Der Kopf bleibt schon gerade, deine Augen bleiben aber fokussiert auf einen Punkt und du wanderst jetzt mit dem Kopf von links nach rechts. Du machst quasi eine Schüttelbewegung.

Jetzt wandern du mit deinen Augen ganz minimal über die Teile von links nach rechts. Zusätzlich, dass wir uns, ja, unseren Kopf bewegen und du wanderst mit den Augen, ich mache das jetzt auch ganz leicht mit, dass wir quasi absolut den absoluten Reiz setzen von links nach rechts. Dass wir quasi richtig heiß werden. Als nächstes versuchst du wirklich mit dem Kopf gerade einmal nur deine Augen zu bewegen von links nach rechts also links rechts links rechts. Du bewegst deine Augen immer ganz schnell ganz schnell Atme es einmal aktiv ein und aus. Schließ kurz deine Augen. Öffne es dann deine Augen und du wirst sofort merken du kannst plötzlich gestochen scharf sehen. Du hast einen Moment des scharfen Sehens der kann sein dass du wenn du jetzt wieder ein bisschen andere Übungen machst nach und nach wieder langsam verblasst aber diese Übung eignet sich wirklich gerade wenn du beim Optiker bist und guckst, dass du dich jetzt für eine Zeile plötzlich verbessern möchtest.

Warum Augentraining eine langfristige Alternative zur Brille ist

Der Optiker ist eher gewillt, dass er die Brille auf 110% Sichtstärke einstellen kann. Da machen wir auf jeden Fall nichts falsch. Besser wäre hingegen, zu sagen, passen Sie auf, Sie können diese Zeile fast erkennen, wir machen mal lieber ein bisschen weniger, vielleicht nur 90% Sehunterstützung, weil dann haben Sie noch ein bisschen Puffer, dass Sie sich verbessern können. So müsste normalerweise ein Gespräch verlaufen. Leider ist es genau andersrum. Der Kunde wird nicht nach seinen Bedürfnissen gefragt, sondern einfach gesagt, naja, wir versuchen einfach ein bisschen stärkere Brille einzusetzen, dann sind wir auf jeden Fall sicher. Positiver Effekt für den Optiker ist, deine Augen gewöhnen sich jetzt an diese Perspektive, verstechtern sich dadurch und wenn du dann irgendwann wieder siehst, oh ich habe jetzt Probleme mit der Trost der Brille, dann gehst du wieder zum Optiker. Der Optiker verkauft wieder eine Brille, hat wieder dich als Kunden, also braucht er keinen neuen Kunden, sondern hat dich einfach wieder genommen und natürlich verdient er so seine Brötchen.

Und natürlich macht der Optiker das nicht nur mit dir, sondern auch mit 100 anderen. Drei Redekurse sind, mit Augentraining ist das nicht mehr so. Mit Augentraining hast du jetzt die Möglichkeit dein Training zu starten, das hast du dann auch lebenslänglich, darauf hast du dann immer deinen Zugriff, egal ob jetzt oder in 20 Jahren, du kannst Augentraining immer abrufen. Und das Positive ist, falls du in 20 Jahren vielleicht mal wieder eine Sehschwäche hast, weil du vielleicht deine Gewohnheiten verändert hast und plötzlich eine Sehschwäche entstanden ist, dann schaust du dir dieses Video an mit deiner Sehschwäche, guckst dir wieder eine Übung an und dann kannst du natürlich auch wieder scharf sehen. Weil diese Übung funktioniert ja nicht nur jetzt, sondern auch in 20 Jahren. Und wie gesagt, diese Übung, die ich dir jetzt hier vorgestellt habe, ist eine meiner absoluten Lieblingsübungen, weil du kannst super in den Alltag integrieren. Stellen wir uns einfach mal vor, du sitzt im Zug.

Trainiere deine Augen im Alltag mit dieser einfachen Übung

Oben ist ja meistens so eine Anzeige, kannst vielleicht nicht erkennen, welche Haltestelle das jetzt ist. Was machst du dann also? Du gehst von links nach rechts und wanderst immer weiter, bis du dann plötzlich mit einem Moment Schaffsehen kannst. So funktioniert es auch im Alltag super, ob du das nur im Auto machst und das Nummerschritt vor dir scannst, in der Bahn oder vielleicht auch auf Arbeit, wenn du ganz hinten sitzt und die Präsentation vorne nicht sehen kannst, wackel mal kurz mit deinen Augen, versuch die mal ein bisschen zu aktivieren. Du kannst natürlich auch ganz dezent machen, so dass keiner sieht. Aber wie gesagt, das kann man auch super als Übung nutzen und damit trainiert man natürlich auch nachhaltig seine Augen. Du wirst damit, wenn du das regelmäßig machst, deine Sehschärfe, diesen Moment des Scharfen sehen, was du vielleicht gerade gespürt hast, einfach deutlich länger herauszögern, bis es irgendwann komplett wiederhergestellt ist. Und das finde ich, wie gesagt, für mich persönlich, wo ich das erlebt hatte, ein totaler Moment der Freude, ein totaler Moment des Glücklichseins, den würde ich mit dir teilen. Deswegen jetzt noch mal der Hinweis, du wirst unten in der Videobeschreibung den ersten Link einmal auswählen. Da lernst du dann bei uns Online-Augentraining, unseren Kurs, den wir gemeinsam erstellt haben mit unseren Teilnehmern und natürlich auch mit meinen Erfahrungen, weil ich hatte ja auch mal eine Brille und ich habe es geschafft meine Siegkraft komplett wieder herzustellen.

Fazit: Augentraining als Ergänzung zur Sehkorrektur

Hat mir sehr viel geholfen, hat mir sehr viel gebracht, auch im Leben. Ich bin viel sicherer geworden, ich habe nicht mehr so eine Brille, die mich irgendwie gestört hat. Ich war einfach wieder voll dabei und es hat mir so viel gebracht und deswegen schwärme ich davon, deswegen stehe ich auch hierfür meinen Namen ein und sage Augentraining ist eine super super Ergänzung, die sollte man unbedingt mal ausprobiert haben und falls du wie gesagt Herausforderungen hast, irgendwelche Sachen nicht lösen kannst oder vielleicht zweifelst, ob das für dich das richtig ist. Schau dir gerne diesen Kanal hier an.

Komm zur Not auch gerne auf uns zu. Wir beantworten die viele deiner Fragen. Oder du kannst natürlich auch auf unserer Webseite gucken. Dort haben wir auch schon viele Fragen beantwortet. Ansonsten würde es mich wie gesagt sehr freuen, wenn dir diese Übung gefallen hat. Denk dran, wenn es bei dir genauso gut funktioniert hat, dann einmal dieses Video teilen an deine Freunde, an deine Verwandten. Gerne auch wie gesagt Daumen nach oben geben, abonniere nicht vergessen und wir sehen und hören uns dann beim nächsten Mal, beim nächsten Video. Bis dann. Ciao.

Scroll to Top