Augenmuskeln trainieren

Diese Methode SCHÜTZT dich vor einer Laseroperation - So verschwindet deine Hornhautverkrümmung

Video abspielen

Video Transcript

zu rennen Daumen und kannst in den Seekraft sofort verbessern. Mit der heutigen Übung verbessern wir unsere Hornopferkrümung, beziehungsweise wie Trinien sie komplett weg. Ja, wenn du nicht weißt, was eine Hornopferkrümung ist, kein Problem, versucht einfach mal kurz deine Brille abzusetzen und je nachdem ob du kurz sichtig oder weitsichtig bist, kannst du ohne Brille in irgendeinen Bereich scharf sehen, also entweder im Nahbereich oder im Fernbereich, je nachdem wie gesagt ob du kurz oder weitsichtig bist. Ist es aber allerdings so, dass du sowohl im Nahbereich als auch im Fernbereich unscharf sehen kannst, also wirklich, da kein Unterschied wirklich feststellt, ja, dann hast du vermutlich auch eine Hornopferkrümung und die wollen wir heute becktränieren. Es gibt auch noch eine weitere Methode wie du deine Hornopferkrümung herausfinden kannst ob du ein hast, ja, und zwar du nutzen wir dazu diese Seeetafel hier, die findest natürlich auch auf unserer Website nochmal. Diese Seeetafel kannst du sozusagen nutzen um wirklich sofort herauszufinden ob du eine Hornopferkrümung hast oder nicht.

Augenübung zur Verbesserung der Hornhautverkrümmung

Denn wenn du hier in die Mütteraufschausst wirst du ganz schnell merken, ist irgendeine Linie von diesen Rad hier, Digger oder stärk gekräftiger wie auch immer, ja, und der das ist alles unschaff, dann wirst du definitiv eine Hornopferkrümung haben und die kann wirklich wie gesagt hier sein, hier sind auf jeder Achse sozusagen und da kannst du gerne mal diesen Test jetzt machen mit der Seeetafel. Ansonsten kannst du natürlich auch zum Optiker gehen dort, wird er dir auch verraten, schwarz auf weiß, hast du eine Hornopferkrümung oder nicht. So, das ist jetzt für euch keine Hornopferkrümung haben, kannst du diese Übung trotzdem gerne mitmachen, du schädigst damit deine Augen nicht so ein wenig verbessern, trotzdem allgemein deine Augen fütten ist, ja. Wie gesagt, wir brauchen nur unseren Daumen und unsere andere Hand im Prinzip auch normal, denn wir müssen herausfinden, was ist für ideal abstand. Dazu nehmen wir einfach unsere Naseheiten dazu, unsere Hand ran und davor halten wir unseren Daumen und schauen mit beiden Augen auf unsere Daumen spitz. Ja, das ist ja ideal abstand, also nicht zu nah, nicht zu weit, sondern wirklich diese einer Hand breite Abstand und dann gehen wir auch schon los.

Wir schauen aus dem Position Mitte auf unseren Daumen und wandern dann ganz langsam nach oben, so weit es geht, ja, wirklich bis zum Rand unsere Augen, ach doch darauf, dass der Kopf gerade bleibt, also dass wirklich nur die Augen sich bewegen und wenn du um angelangt bist, hältst du es für moment und gehst langsam wieder nach unten. Wie gesagt, auf den Abstand, der sollte sich nicht groß verändern wären, dessen und ein weiterer Tipp, wenn du jetzt weiter machst, ach doch ein bisschen auf deiner Art. Also wichtig ist hier bei der Horn of Recrumming, die schafft man deswegen so schnell weg zu trainieren, weil sie eben häufig von Überanschrengung ist. Wir versuchen mit dieser Übung unsere Muskeln zu lösen, zu entspannen und deswegen fahren wir jetzt hier auch alle Achsen ab. Und wie gesagt, das ist wichtig, einfach deswegen auch nebenbei noch auf die Abung zu achten. Wenn du jetzt zum Beispiel jedes einfach so machst, wie ich jetzt, da hast du nicht so einen großen Effekt, weil ich wirklich jetzt nebenbei erzähle, aber achte, wie gesagt, auf die Abung, in Prinzip, ich mache es immer so, wenn ich es nach unten gehe, ab mich ein und ich atme aus, wenn du es zur Ausgangsposition hier.

Augentraining: Verbesserung der Sehkraft durch gezielte Übungen

Und wie gesagt, du kannst jetzt jede Achse einmal abgehen. Ich mache natürlich auch noch ein weiter. Ich gehe immer noch die Schrägenachsen einmal entlang, ja, dass du sozusagen diese Achsen auch nochmal einmal lang gehst und wie gesagt, mach es auf gar kein Fall zu schnell, machst sie bei langsamer, ja, und gerne auch noch eine zweite Runde. Also wenn du es einmal geschafft hast, mach kurz die Augen zu entspannig kurz und dann kannst du mal die zweite Übung, die zweite Runde machen, geht es auch nochmal ab. Und du wirst schon merken, je nachdem, wo bei dem Kreisitz, die liegenden bisschen dicker waren, sagen wir mal, die war jetzt wirklich auf der vertikalen Achse, denn kannst wirklich sein, dass dir Augen hier auf diesen Bereich besonders wehtun und hier max zum Beispiel gar nichts. Das kann wirklich vorkommen. Wenn du diese Übung bis hierhin geschafft hast, ist schon mal sehr gut, gibt dazu auch gerne einen Daumen nach oben, ja, wenn du diese Übung bis hierhin gefeinert, falls du nicht so weit gekommen bist, kein Problem.

Ich habe dazu auch nochmal einen Anzängervideo gemacht, quasi für Leute, die mit dem Augen Training wirklich frisch beginnen wollen. Das verlinkt dir mal an dieser Stelle. Dort machen wir einfach nur im Prinzip die Augen bis ein Fid, für die ganzen Übung, die jetzt hier anstehen. Der nächste Step, also du hast ja die Hone vorkommen, indem ich bereits schon gut trainiert aber du kannst natürlich noch weiter trainieren. Dazu nutzt dann das tibetisch Rad, das bände ich dir jetzt in dieser Stelle auch nochmal trainieren. Das ist natürlich noch eine viel intensivere Übung und die darf auch wirklich noch mehr Training und da musst du wirklich diese Übung jetzt die viele vorgestellt haben. Einmal perfekt beherrschen, also wirklich ohne Probleme können, also wirklich mit Leichtigkeit können und dann kannst du die nächste Übung mit dem tibetisch Rad machen und verlinkt dir jetzt auch nochmal an dieser Stelle. Und wenn du dann das alles gemacht hast, ist die Hone vorkommen komplett verschwunden, ja.

Augentraining: Verbesserung der Sehkraft durch gezielte Übungen und Ernährung

Diese Übung kannst du jetzt auch gerne noch mal wiederholen. Kannst du theoretisch auch über einen Tag verteilt, wenn es mal wiederholen. Und ich empfehle tatsächlich maximal fünf, sechs Mal am Tag sollte wirklich das absolute Maximum sein. Minimum würde ich wie gesagt mindestens zweimal empfehlen. Also wenn du dich zwischen drei und vier irgendwo einpennels am besten am Morgen mit das und armenst so was in Richtung, ja, dann soll das perfekt sein. Du sollst komplett ausrechnen und dann in den Augen recht fit und schnell haben sich dran gewöhnt, ja, dass sie wieder schon fit gewohnt sind. Und wie gesagt, wenn du dich dann bereit fühlst, kannst du den nächsten Schritt mit dem tibetisch Rad machen. Und wie gesagt am Anfang ist nur ruhiger. Nicht zu viel auf einmal wollen. Sondern sich wirklich Step-to-Step langsam rantasten.

Scroll to Top