Augenmuskeln trainieren

Du kannst nicht mehr lesen? Das hilft bei Altersweitsichtigkeit

Video abspielen

Video Transcript

Wenn Du merkst, dass Deine Arme nicht weiter wachsen können und Du Dein Buch quasi schon mit ausgeschreckten Händen liest, dann solltest Du dieses Video hier unbedingt mal schauen, damit entsprechend die Schrift wieder klarer und deutlicher wird und Du endlich Deine Lesebrille Adapter legen kannst, denn das ist eine der einfachsten Übungen, die Du machen kannst, dass Du nicht mehr angewiesen bist und Deine Alterswahlsichtigkeiten in Zukunft nebenwohl sein kannst. Die meisten glauben, dass es völlig normal ist. Im Alter braucht man eine Brille. Meistens fängt es an, dass die Arme Stück für Stück immer länger werden. Man liest am Anfang noch ganz normal, hier mal das Buch, was ich aktuell lese, und diese Haltung, man liest es noch, man erkennt es einigermaßen, irgendwann wird es schon schwierig, man wandert immer weiter, und irgendwann sind die Hände so weit ausgestreckt, und man denkt sich, man bräuchte trotzdem noch ein paar Zentimeter mehr.

Altersweitsichtigkeit: Was es ist und wie man sie wegbekommt

Wir haben herausgefunden, anatomisch ist es nicht möglich, dass unsere Hände oder Arme weiter wachsen. Deswegen müssen wir eine andere Alternative suchen. Und nein, ich rede nicht von einer Lesebrille. Was ist eine Altersweitsichtigkeit? Eine Altersweitsichtigkeit ist nichts anderes wie, du wirst alt. Leider habe ich jetzt die Wahrheit gesagt. Es ist tatsächlich so, wenn du jung bist, hast du eine ganz andere Dynamik. Und im Alter wird man ein bisschen träger, ein bisschen fauler. Das ist auch völlig in Ordnung.

Das Einzige was dabei hilft, wird der Doktor sagen, ein bisschen Sport machen. Wir machen gerade in dem Moment ein bisschen Sport mit unseren Augen. Wir aktivieren sie wieder ein bisschen und dadurch schaffst du auch diese Altersseitigkeit wieder wegzutrainieren. Denn es ist nichts anderes wie eine Alterungserscheinung, dass deine Augenmuskeln ein bisschen müde geworden sind. Wir aktivieren sie mit ein, zwei Übungen und du bist schon wieder topfit und kannst wieder deine Abendlektüre ganz einfach ohne Brille lesen. Dazu nimmst du einfach deinen Text, drehst ihn einmal auf den Kopf, das ist schon mal der erste Schritt und dann fängst du damit an, einfach mal zwischen den Zeilen zu lesen. Also du guckst dir quasi nicht die Zeile an, sondern einfach mal die Zwischenräume und versuchst mal auch wirklich ganz konstant eine ganze Seite damit durchzugehen. Lass mal auch wirklich in der Zeit dieses ganze Weiß auf dich wirken und auch gerne mal den Kontrast der anderen Wörter. Du siehst es ja nicht, aber du kannst mal den Kontrast richtig schön auf dich wirken lassen. Am besten ist es so, vielleicht hast du auch noch ein Buch, wo unterschiedlich große Texte drin stehen. In dem Beispiel ist das jetzt glaube ich nicht der Fall. Vielleicht nimmst du einfach mal so ein Kapitel, was oben drüber steht, was ein bisschen größer ist. Ansonsten wäre es natürlich auch sehr sinnvoll, immer kleiner werdende Texte zu nehmen. Vielleicht hast du auch mehrere Bücher, die du gerade liest. Dann suchst du einfach mit dem größten Text aus. Damit fängst du an und dann wirst du auch mit immer kleineren Texten.

Übung zur Verbesserung der Altersweitsichtigkeit

Fängst du weiter an zu arbeiten, bis du letztendlich ganz ganz kleine Texte auch ohne Brille lesen kannst. Wenn du einmal diese ganze Seite hier durchgelesen hast auf dem verkehrten Rund, dann kannst du sie einmal umdrehen. Schließ aber den Moment mal ganz kurz deine Augen. Dann, ich lege mal das kurz zur Seite, nimmst du Nimm deine beiden Hände, reibe sie aneinander, dass sie schön warm werden. Versuche nochmal ganz kurz Luft zu holen. Atme es tief ein. Schließe deine Augen. Lege deine Hände auf deine geschlossenen Augen. Atme es tief ein und aus. Versuche es wirklich zu entspannen.

Keine Blitze oder Umrisseln vor dir zu haben. Versuche es wirklich zu entspannen. Dann hast du das aufgeschlagene Buch wieder vor dir und guck dir die erste Zeile an. Wenn du jetzt plötzlich gestochen scharf sehen kannst, ist das kein Hocus Pocus, sondern du hast in dem Moment gerade erfolgreich dein Augentraining absolviert. Und wenn du das jetzt regelmäßig machst, und ich sage dir, je nachdem, eine Altersweislichkeit ist meistens keine große Sache, wirst du innerhalb von mehreren Wochen, maximal einen Monat wieder ohne Brille scharf sehen können. Wenn dir das Video gefallen hat, gerne Daumen nach oben. Monat wieder ohne Brille scharf sehen können. Wenn dir das Video gefallen hat, gerne Daumen nach oben. Wir sehen uns dann beim nächsten Mal.

Scroll to Top